Schwechower Obstbrand Sauerkirsche

Eines unserer beliebtesten Produkte ist unser Schwechower Sauerkirschen-Brand. 

Die feinen Kirschen mit dem besonderen Aroma werden einer strengen Auslese unterzogen. Angebaut werdend die Sauerkrischen für unseren Obstbrand in Mecklenburg-Vorpommern. Die Sauerkirsche wird fast in der gesamten Nordhalbkugel als Obstbaum angepflanzt. Bis hoch zum 63. (Finnland) und in Norwegen bis zum 68. Breitengrad findet sich die Sauerkirsche. In den Südalpen ist sie bis in Höhenlagen von 1600, in den Zentralalpen bis 1800 Metern zu finden. Sie wächst bevorzugt auf lockeren, leichten, nährstoff- und basenreichen, sandigen Lehmböden. 

Die Sauerkirsche wird in Altbayern, Österreich und der Schweiz oft Weichsel oder Weichselkirsche genannt. Aber wie man es auch dreht und wendet: Sie ist eine wunderbare Ausgangsbasis für einen besonders aromareichen und ausbalancierten Obstbrand.

Wird als mögliche
Aktionsfläche eingebaut
(Nur sichtbar wenn Aktion vorhanden)
40 Vol.-%
Alkoholgehalt
Sauerkirsche
Frucht
2-3 Tage
Lieferzeit
12,57 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten 62,85 € / 1 l

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Schwechower Obstbrand kaufen

Schwechower Obstbrand wird nur aus den edelsten, aromatischsten Früchten destilliert. Durch langjährige Erfahrung in der Früchteveredelung und modernste Brennereitechnik offenbart sich im Schwechower Obstbrand ein Hochgenuss für Liebhaber feinster Genüsse.

Zahlreiche Prämierungen belegen die herausragende Qualität der Schwechower Obstbrände. Obstbrände aus Mecklenburg-Vorpommern – Brennereikunst von Kennern für Kenner Obstbrände zählen zu den beliebtesten Spirituosen in Deutschland. Besonders die feinen und edlen Brände aus Mecklenburg-Vorpommern erfreuen sich wachsender Beliebtheit unter Kennern.

Aromaintensive Früchte aus einem der ältesten Obstanbaugebiete Deutschlands Für die Schwechower Obstbrandsorten Apfel, Mirabelle, Kirsche und Zwetschge werden nur beste, aromaintensive Früchte aus eigener Ernte in einem der ältesten Obstanbaugebiete Deutschlands verwendet. Das hier im westlichen Mecklenburg herrschende Klima wird maßgeblich durch die nicht weit entfernte Ostsee beeinflusst und zeichnet sich durch einen Wechsel von relativ kühlen Nächten und warmen Tagen aus. Die starken Temperaturwechsel in Verbindung mit langen Reifezeiten verschaffen dem hier geernteten Obst sein ausgeprägtes Aroma.